Referer Spam

In Web

In den letzten Tagen hat ja der Referer Spam mal wieder extrem zugenommen, wie ja auch einige andere festgestellt haben. Bei mir ist es zwar nicht wirklich relevant, da ich Referer nicht anzeige, aber mich nerven die Einträge im Logfile. Ich habe mich daher an das gehalten, was auch dee gemacht hat, und erstmal meine .htaccess um die aktualisierten Anti-Spam-Regeln von ralle in meine .htaccess gepackt.

Allerdings war mir die dann etwas groß, und heute schon kamen wieder andere Referer-Spams an. Beim Ansehen ist mir aber aufgefallen, dass der meiste Spam recht einfachen Regeln folgt. So entspricht der Poker-Spam fast immer dem Muster poker-irgendwas.domain.tld oder irgendwas-poker.domain.tld. Das lässt sich ja wunderbar mit ein paar regulären Ausdrücken erschlagen. Daher habe ich mich mal der Liste angenommen und diese etwas umgebaut. Das ganze besteht jetzt aus 32 Zeilen mit regulären Ausdrücken, und dahinter nochmal die übrigen 91, die mit den regulären Ausdrücken nicht erfasst werden. Hier ist meine modifizierte htaccess zum runterladen.

Der Vorteil der regulären Ausdrücke: Wenn die Spammer die Domain wechseln, ist das egal, die Regel matcht trotzdem.
Der Nachteil ist natürlich, das evtl. zu viel gematcht wird, und man evtl. damit sogar echte Besucher aussperrt. Das sollte man sich selbst überlegen. Ich setze diese modifizierte Version jedenfalls mal ein und beobachte, wie sich das ganze verhält.

Meinungen

Geil! Super!! Vielen Dank!!! dee
#1 dee 05.02.2005 16:43
Vielen Dank für die Arbeit! Alex
#2 Alex 07.02.2005 18:08
das ist zwar die beste .htaccess-lösung die ich dazu gesehen habe, aber bereits jetzt schließt du mit begriffen wie »home« oder »student« potentiell auch private homepages aus.

(nicht nur) ich glaube nicht, daß sich solcher spam auf diese weise bekämpfen läßt.

es wird immer welcher durchkommen. und spam funktioniert ja. man muß die weise wie er funktioniert blockieren, über erreichbarkeit per google. da setzt ja auch nofollow-an. aber auch das ist ein rein technischer wettlauf der zudem die blogosphäre schädigt.

ich bin im gegenteil dafür die blogospäre zusätzlich zu stärken.

wie schrieb ich schon bei dee:

http://www.metamorphine.de/index.php?id=700

und in meinem ersten exemplarischen beitrag steht es auch:
http://sum1.onreact.com/index.php?p=420

ich müßte nur andere blogger dazu bewegen es mir gleichzutun. dazu habe ich aber zu wenig besucher. sum1
#3 sum1 08.02.2005 23:32
Prinzipiell schließe ich erstmal niemand davon aus, hier vorbeizusehen. Ich hindere nur jemand daran, hier vorbeizusehen, der als Referer die in der htaccess genannten Kombinationen einsetzt. Und gerade bei Begriffen wie »home« oder »student« bin ich sehr vorsichtig, weshalb diese auch nur in der Kombination als »home-loan« oder »student-loan« ausgeschlossen werden. Ich bezweifle sehr stark, dass ich irgendeine private Website damit als Referer von hier ausschliesse.

Ebenso kannst du das betreffende Phentermine locker in deiner Artikel-URL verwenden, da zumindest meine Blocker-Regeln diesen nur sperren, wenn er als Teil des Domain-Namens verwendet wird. Was danach passiert, ignorieren meine Regeln.

Im Prinzip stimmt es natürlich, ein Kampf gegen Spam ist immer ein Kampf gegen Windmühlen, solange Spam erfolgreich ist und Leute dumm genug sind, die so beworbenen Produkte auch zu kaufen. Da aber das Volk in der Masse dumm ist (Personen sind intelligent. Das Volk ist dumm.), wird man dagegen wohl nie erfolgreich angehen können. Dirk
#4 Dirk 08.02.2005 23:44
Vielen Dank Herr Steins, ich bin gespannt, obs was hilft! Gerrit
#5 Gerrit 10.02.2005 09:56
Trackback von Erics Weblog:
Sauer

Mir reicht es wirklich, seit einigen Tagen rollt hier eine Referrer-Spam-Welle an, deren Ausmaße größer sind als jede zuvor. Ich habe zwar gestern abend die .htaccess von Dirk eingebaut und geholfen hat es nichts. Wahrscheinlich brauch... Erics Weblog
#6 Erics Weblog 12.02.2005 12:36
Hab‹s auch reinkopiert. Tolle Sache und vielen herzlichen Dank – Dirk!

Geduld Eric: Bei mir dauerte es nur 2 Tage, bis der Spuk vorbei war. Gerold Braun
#7 Gerold Braun 17.02.2005 12:04
Trackback von MEX Blog:
Referer-Spam Abwehrmassnahme

Hab jetzt die Abwehrmassnahme von Dirk Steins implementiert. Dieser Spamtyp nervt auch langsam und das kann man ruhig versuchen, etwas zu reduzieren. via geroldbraun.de MEX Blog
#8 MEX Blog 17.02.2005 22:51
Trackback von www.schmidtwisser.de : .afaik:
Und jetzt alle zusammen: "Schei? Spammer"

Ich glaube zwar, dass ich vom gleichen Idioten befallen bin wie Das Grundprinzip, aber da seine Links nach dem Umstieg auf Miplex2 nicht mehr funktionieren, habe ich mir diese Lösung zu Eigen gemacht... www.schmidtwisser.de : .afaik
#9 www.schmidtwisser.de : .afaik 22.02.2005 13:53