Titten für Gummibärchen

In Allerlei

Manchmal frage ich mich wirklich, ob wir nicht andere Sorgen haben in Deutschland. Ein Rheinländer hat jedenfalls ein schwerwiegendes Problem: Er denkt, die geschlechtslosen Gummibärchen von Haribo würden im Ausland einen falschen Eindruck von Deutschen erwecken, nämlich den von geschlechtslosen, lustfeindlichen Menschen. Deshalb wünscht er sich folgendes:

Baldmöglichste Ausstattung der Gummibärchen mit entsprechenden Geschlechtsteilen zur Vermeidung weiterer Rufschädigung bzw. Verunglimpfung deutscher Kultur und Lebensart im weltweiten Ausland.

Und deshalb belästigt er damit sogar den Petitionsausschuß des Landtags, weil der Landtag ja auch nichts besseres zu tun hat. Zumindest Haribo scheint das als ebenso unsinnig zu empfinden wie ich und hat das ganze auch abgelehnt.

[via: Express]

Meinungen

Der Mann hat einfach vergessen, dass er einen Verband gründen muss, der sich des Problems annimmt. Inzwischen ist ja wegen solcher Dinge (Ausland …) die EWG zuständig. Also Verband gründen und in Brüssel gucken, ob man noch ein Büröchen für die ständigen Lobbyisten findet. ;-) Boris
#1 Boris 01.06.2005 20:37