Google Analytics

In Web

Google verbreitert sein Imperium immer mehr, und bietet jetzt auch eine Analyse des Webtraffics an. Dazu verwendet Google eine weiterentwickelte Version der Software von Urchin, die Google im März 2005 übernommen hat. Man benötigt dazu einen Account bei Google, und nachdem man der Privacy Policy und den Terms of Use zugestimmt hat, kann man sich anschließend für Google Analytics anmelden. Ich habe aber weder die Privacy Policy noch die Terms of Use mir genauer angesehen, daher habe ich mich da noch nicht registriert.

Da ich sowieso einen Google-Account, habe ich es mir aber trotzdem mal ein bißchen angesehen, und schon einen kleinen Showstopper für mich gefunden. Zur Einbindung muss man in alle Seiten ein kleines bißchen Javascript einbinden:

<script src="http://www.google-analytics.com/urchin.js"
 type="text/javascript">
</script>
<script type="text/javascript">
  _uacct="UA-xxxx-x";
  urchinTracker();
</script>

Das würde nur für die Einbindung ins Blog recht leicht gehen, da ich da ein paar wenige Templates anpassen muss. Da ich aber auch noch einige hundert alte statische Seiten habe, fällt das für mich komplett aus, denn mal eben ein paar hundert Seiten aktualisieren geht nicht (selbst mit Scripten hab ich dazu keine Lust).

Ob nun es auch noch gut ist, wenn Google neben der persönlichen Suchhistorie und der Mail auch noch die Besucherstatistiken der eigenen Site sehen kann, das kann sich jeder selbst überlegen. Ich habe da ja doch eine gewisse Skepsis, ob man das wirklich alles in eine Hand geben sollte.

[via intern.de]

Meinungen

Also in der Sache mit dem Datenschutz kann ich dir nur beipflichten. Eine gesunde portion skepsis ist bei google sicherlich nicht fehl am platz!

Stephan Pawlitschek
#1 Stephan Pawlitschek 21.12.2005 09:47