Newsvine

In Web

Mal wieder ein neuer “Social Network” Dienst, diesmal geht es bei Newsvine um Nachrichten. Mit einem einfachen Bookmarklet kann man jedwede Nachricht an Newsvine senden und dabei mit beliebigen Tags versehen (natürlich). Außerdem kann man selbst noch dort bloggen, und RSS-Feeds für jeden Kram abonnieren. Sieht gut aus, ist aber von den Inhalten her sehr US-lastig zur Zeit. Aber das kann man ja selbst ändern, indem man fleißig Beiträge submitted. Natürlich ist es, wie es sich heutzutage für so ein Projekt gehört, noch Beta, und natürlich ist es Invite-only. Aber jeder Neue erhält direkt 20 eigene Einladungen zum weitergeben, so dass es sich gut verbreiten wird. Ich hab meine 20 noch übrig, wer eine Einladung haben möchte, melde sich in den Kommentaren.

Achja, mit Tagging, Social Networking, Beta, Invite-Only ist das natürlich mal wieder ein wunderbares Web 2.0 Projekt, das wahrscheinlich nur darauf wartet, von einem Großen (Yahoo! anyone?) aufgekauft zu werden. Falls es erfolgreich ist, tippe ich mal auf maximal 6 Monate :)

[via 512MB]

Meinungen

Hallo Dirk!

Ich gebe ganz offen zu, Deinen Blog nur über Google gefunden zu haben auf meiner verzweifelten Suche nach einem Newsvine-Invite. Durch Seiten wie digg.com und Podcasts wie »This Week in Tech« oder »Inside the Net« darauf aufmerksam geworden, suche ich schon seit einigen Tagen nach einer Möglichkeit, endlich auch einmal einen Blick auf diesen neuesten Web 2.0 Erlkönig zu werfen. Gerade als begeisterter digg-User würde mich Newsvine wirklich sehr interessieren, und ich hätte auch weit weniger Probleme mit der US-Lastigkeit (obwohl mir dabei wieder Google Video einfällt – man könnte meinen, wir gehörten nun auch endgültig zur Achse des Bösen oder so…).

Also, falls Du noch ein Invite übrig hast, wäre es wirklich klasse von Dir, wenn Du mir durch Deine Einladung einen Blick auf dieses momentan so gehypte virtuelle Produkt gewähren würdest.

1000 Dank im Voraus!

P.S.: Die Gefahr des Aufkaufs durch Yahoo! & Co. ist natürlich ab einem gewissen Erfolg sehr präsent, aber wie digg gezeigt hat, kann man ja auch einen anderen Weg beschreiten und sich Venture Capital besorgen. Und zumindest nach Aussage von Kevin Rose haben er und seine Mitbegründer weiterhin völlig freie Hand. Mal abwarten, die nächste Finanzspritze wird schon irgendwann nötig sein…

Gruß,

Thomas

Thomas Valen
#1 Thomas Valen 29.01.2006 05:44

Danke Dir, Dirk!

Hey, eine Alliteration! :-)
Dann werde ich mir das Ganze mal in Ruhe ansehen. Es gilt ja erst mal, so einiges zu ‘customizen’, ansonsten erstickt man in der Informationsflut.

Also, nochmals danke!

Thomas Valen
#2 Thomas Valen 30.01.2006 06:49

Bitte, gern geschehen. Viel Spass damit.

Dirk
#3 Dirk 30.01.2006 09:58