Bon Jovi macht Country

In Music

Wer erinnert sich nicht an Bon Jovi, eine Band, die früher mal echten, ehrlichen Rock gemacht hat. Nun, zumindest zu Beginn, vor langer Zeit. Dann gab es noch ein paar Solo-Projekte von Jon Bon Jovi, die aber am Ende dann doch mehr in Richtung Schmalz-Brian-Adams-Verschnitt abdrifteten. Was ich dann aber gestern abend bei Jay Leno mitbekommen habe, hat mir einen echten Schreck versetzt. Bon Jovi ist nominiert für einen Award der Country Music Academy (Vorsicht, Flash-Alarm!). Wie tief kann man nur sinken? Wahrscheinlich spielen sie jetzt sogar beide Arten von Musik: Country und Western.

Meinungen

Lieber gute Country Music (Das ist drüber ja ein verdammt weites Feld) als den peinlichen Bombast-Poprock der letzten Jahre.

Und ehrlicher Rock? Nunja, so in der Mitte vielleicht. Die ersten 2 1/2 Alben waren 80er Synthie-Rock Richtung Bonfire/Europe (Ja, ich habe “Runaway” auch geliebt …). Kann man als ehrlich bezeichnen, ist aber wohl auch eine Menge Verklärung bei ,)

Mit der besser/kommerzieller produzierten “Slippery When Wet” 1986 haben sie dann für 3 1/2 Alben (Slippery When Wet als Übergang, New Jersey, Keep The Faith und These Days) ziemlich gute (wenn auch reichlich durchformatierte) Rockmusik gemacht. These Days kann man auch als Country-Platte sehen.

Danach, nun denn.

jo
#1 jo 14.03.2006 15:08