McOutsource

In Allerlei

Alles und jedes wird heutzutage outgesourced, IT-Fachkräfte nach Indien oder auch China inzwischen, Call-Center nach Irland, alles. Aber das jetzt auch der weltgrößte Burger-Schuppen McDonalds beim Drive-Through-Schalter Outsourcing einsetzt, das ist neu. Möglich macht es natürlich VoIP, und McDonalds testet dies zur Zeit in Hawaii:

When a customer rolls up to the order board, their conversation is actually routed across the Internet to someone working in a California call center. Call center employees are specifically trained to be fast, polite, and to upsell—or, as Joseph Fleischer of Call Center Magazine describes it, “advising the customer on getting more out of the product.” The employee then enters the order into a computer, which routes it back over the Internet to the local McDonald’s, which assembles the requested items.

Unglaublich, aber nachvollziehbar, denn so haben die Angestellten des Burgerbraters mehr Zeit zu eben diesem, und die Mitarbeiter im Call-Center sind eben darauf trainiert, mehr zu verkaufen. Und in naher Zukunft werden dann die burgerbratenden Fachkräfte auch eingespart, und es wird automatisch ausgeworfen, was automatisch produziert wird.

[via Ars Technica]

Meinungen

McKrank

Steff
#1 Steff 11.04.2006 20:22

Na ein Wunder das Internet so stabil ist. Da bekommt man wahrscheinlich noch weniger, von dem was man bestellt hat. Und beim US-Lauschangriff kommt es bestimmt auch super zum tragen… Wer weiß, wie viele HotBomber Burger da aussortiert werden :))

Maecki
#2 Maecki 11.04.2006 20:37

Der Job am Drive-Schalter war nie sonderlich beliebt, da man immer zwischen “normaler” Arbeit und Drive springen musste. Zu dem sind die meisten Kunden am Drive deutlich anstrengender. Bei denen muss alles noch schneller gehen und ihr IQ ist deutlich unter Raumtemperatur, von den “lustigen” Scherzen mal ganz abgesehen.
War jedenfalls damals während meiner McD Zeit so.

Alex
#3 Alex 12.04.2006 07:26

Alex, ich denke ja auch, dass es von Vorteil für die Vor-Ort-Angestellten ist, weil die sich eben nicht mehr um den Außenschalter kümmern müssen. Aber die Idee an sich finde ich trotzdem sehr, sehr merkwürdig.

Dirk
#4 Dirk 12.04.2006 09:00