Neues Handwerkszeug

In Golf, Pictures

Letzten Sonntag war ich auf Schloss Miel zum Tag der offenen Tür, an dem man auch schön viele verschiedene Golfschläger ausprobieren konnte. Und da meine Eisen inzwischen doch schon einige Jahre auf dem Buckel haben, schließlich habe ich die vor ca. 5 Jahren gebraucht gekauft, konnte ich dann doch nicht wiederstehen und habe mir ein paar nagelneue Mizuno MP-32 zugelegt. Das sind schöne, geschmiedete Eisen, und sie haben mir mehr zugesagt als die neueren MP-60 oder die MX-900, für die Steff sich entschieden hat. Gestern habe ich sie dann zusammen mit denen von Steff in Bonn abgeholt, und hier sind ein paar Fotos davon. Allerdings hätte ich heute viel lieber damit gespielt als Fotos zu machen, aber das Wetter hier ist im Moment deutlich dagegen. Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen was besser!

Eisen 7 und Eisen 9
Golfschläger
Pitching-Wedge
Eisen 3 bis 6, und die anderen auch dabei

Meinungen

Mmhh! Schicke Eisen! Hatte ich auch mit geliebäugelt. Für mich einer der schönsten Schlägerköpfe auf dem Markt.

Habe mich aber erst mal für die King Cobra Inertia I/H 3100 entschieden. War ein Schnäppchen bei ebay. Der Anschaffungswiderstand passte dann doch besser in mein Budget.

Wie spielen sich die Mizunos?

kstenqnen
#1 kstenqnen 29.05.2006 15:02

Wie sie sich spielen? Sehr schwer zu sagen nach grad mal einer Runde und den Testschlägen.

Sie sind sehr weich im Treffmoment, wenn man gut trifft, und sie liefern sehr viel Rückmeldung. Man spürt also sehr gut, wie man den Ball erwischt hat. Wenn man den Ball mal schlecht trifft (soll ja vorkommen hust), dann merkt man es sofort, und eigentlich auch, wo man schlecht getroffen hat (innen, außen, oben, unten). Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit, allerdings sind sie auch einigermassen ähnlich zu meinen alten T-Zoid Pro Eisen, wenn auch natürlich viel besser.

Dirk
#2 Dirk 29.05.2006 15:24