Premiere und Kundenservice

In TV + Movies

Tja, Premiere setzt sich zur Zeit ziemlich in die Nesseln. Am 1. August gab es eine Umstellung der Kanäle, und das scheint vorne und hinten nicht geklappt zu haben. Seit Tagen schon ist die Hotline nicht erreichbar, man erhält immer nur die Ansage, dass sie im Moment überlastet ist. Und mein Abo, dass ich ja auf den “Grossen Coup” umgeschrieben hatte, das funktioniert nicht. Laut Telefonansage sollte es diesen Monat Premiere Film geben, und noch was anderes. Und was steht bei Premiere auf der Website, wenn ich mich da einlogge? Premiere Start wäre mein Abo. Wollen die mich verarschen? Telefonisch kann ich mich nicht beschweren, weil eben die Hotlines nur noch aus automatischen Ansagen bestehen, und die Website funktioniert im Moment auch so gut wie gar nicht. Was für ein S***laden.

Meinungen

Es gibt da noch ein Kommunikationsmittel namens Brief, ist in den letzten Monaten vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten. In solchen Briefen kann man sogar angemessene Fristen setzen.

jo
#1 jo 04.08.2006 20:03

Huch! Einen Brief? Na, ob der rechtzeitig ankommt. Allerdings müsste ich dazu ja erstmal die frischen Billigtintenpatronen für den Drucker auspacken, die alten aus dem Drucker rausnehmen, von den alten den Chip abpfriemeln, auf die neuen, chiplosen Tintenpatronen draufkleben, und dann hoffen, dass der Drucker noch geht, oder dann den Reset des Patronenfüllstandes auslösen, so dass der nicht mehr kontrolliert wird, was dann dazu führt, dass ich irgendwann keine Tinte mehr habe und mein Brief nicht gedruckt werden kann. Irgendwie kein Wunder, dass die 5 Patronen zusammen billiger waren als eine Originale.

Dirk
#2 Dirk 04.08.2006 20:07

Geiz ist geil!

Steff
#3 Steff 05.08.2006 01:52