Upgrade

In Allerlei, Web

Ich musste doch noch etwas arbeiten, denn unser Provider der Firmensite führt demnächst ein Update der PHP- und MySQL-Versionen durch. Und um sicherzustellen, dass unsere Firmensite auch weiterhin läuft, musste ich dann jetzt doch mal ein Upgrade des eingesetzten CMS Typo3 vornehmen. Allerdings war es nicht ganz so leicht wie erhofft, aus dem einfachen Grund, dass unsere Typo3-Version schon recht alt war, und es einfach keine Upgrade-Anleitung von 3.5 auf 4.1 gibt. Aber die Anleitung von 3.8 nach 4.1 war ausreichend, das hat genauso funktioniert, und nun läuft wieder alles.

Meinungen

Unsere Firmenseite ist auch noch auf 3.5 – aber wir planen eh einen kompletten Relaunch, da ist das nicht so kritisch. Aber bei Typo3 sollte man wirklich mit den Updates immer hinterher sein, sonst wird’s aufwendig.

Michael
#1 Michael 29.06.2007 11:54

Na, es ging so. Nach dem Upgrade hatte ich erstmal kurzfristig nen Schock, weil gar nichts im Frontend angezeigt wurde, obwohl das Backend sauber lief. Aber nachdem ich dann die Extensions wieder aktiviert hatte, lief doch alles wieder sauber. Und zum Glück haben wir ja auch keine komplexen Dinge drin wie User Logins, Newsletter oder Feedback-Forms. Das machte es wohl einfacher.

Dirk
#2 Dirk 30.06.2007 14:44