F1 Test Spa 2007

In Sport, Pictures

Ich hatte es schon länger geplant, den heutigen Tag dazu zu nutzen, um mal kurz nach Belgien rüberzufahren, zum dortigen Formel 1 Testtag. Genaugenommen ist heute der erste von drei Testtagen gewesen. Eigentlich hatte ich das aber schon abgehakt, da das Wetter sowieso schlecht sein sollte, und insbesondere einige nicht aufschiebbare Arbeit existierte. Da aber dann heute ein Kunde des Kunden die durchzuführenden Tests für heute abgesagt hat, bin ich doch noch schnell nach Belgien rübergefahren, was sich auch gelohnt hat!

Auf Grund der späten Absage bin ich dann nicht ganz früh gefahren, wie ich das eigentlich vor hatte, sondern erst so ca. 10 Uhr aufgebrochen, und das führte dann mit einem kleinen Stau auf der A4 dann dazu, dass ich so gegen 11:45 Uhr endlich auf dem Parkplatz an der Rennstrecke in Spa stand, und mich schon freute wie ein Schneekönig, denn das Dröhnen der Motoren war vorher schon kilometerweit zu hören gewesen. Dummerweise kam ich wohl genau dann an, als eine Unterbrechung statt fand, denn als ich dann an der Strecke war, passierte erstmal nix, außer dass ein Safety Car mal rumfuhr. Nachdem ich mich aber mit einem belgischen Hot-Dog gestärkt hatte, ging es dann nach einer ganzen Weile doch mal weiter, Lewis Hamilton im McLaren Mercedes ging raus, gefolgt von Tonio Liuzzi im Toro Rosso und Ralf Schumacher im Toyota. Insgesamt waren alle Teams im Testeinsatz, ich hab auch fast alle gesehen, nur leider keinen Renault. Der Sound ist immer noch unglaublich, vor allem zwischen alter Tribüne und alter Boxengasse hallt es enorm. Die guten Shure E2c tun aber auch gute Dienste als Schallschutz, wie ich dann festgestellt habe. Der Honda ist übrigens deutlich am lautesten gewesen, auch wenn wirklich keiner der Wagen irgendwie leise war.

Im Spyker sass übrigens als Ersatz für den heute früh wegen Sponsorenproblemen rausgeworfenen Christijan Albers der normale Spyker-Testfahrer Giedo van der Garde, und der als Ersatz gehandelte Christian Klien testete für Honda. Da kann man wirklich nichts draus schließen, wer Albers ersetzen wird. Lewis Hamilton war Schnellster, die genauen Zeiten gibts drüben bei motorsport-total.com.

Nach fast 300 geknipsten Bildern bin ich dann wieder zurück gefahren, und ein paar davon gibts hier unten. Viel Spass damit.

Eine der berühmtesten Kurven der Formel 1, die Eau Rouge
Auch die Streckenposten machen mal gerne ein Foto, hier von Tonio Liuzzi im Toro Rosso
Blick durch den Zaun auf den Honda mit Christian Klien
Ralf Schumacher testet für Toyota
Und nochmal Ralf Schumacher im Toyota
Christian Klien auf der Geraden
Lewis Hamilton bei einem simulierten Start
Bei der Durchfahrt durch die Eau Rouge, die Bodenplatte staubt
Liuzzi in der Eau Rouge
Und auch Ralf Schumacher, der etwas neben der Linie zu sein scheint
Die Position an der alten Boxengasse hätte ich auch gerne gehabt
Für BMW Sauber fuhr Robert Kubica
Auch Super Aguri ist vor Ort, im Auto sitzt Testfahrer James Rossiter
Kubica bei der Einfahrt in die Eau Rouge
Nico Rosberg für Williams im Einsatz, an der gleichen Stelle
Für Ferrari testet Felipe Massa, auch hier mit den Abdeckungen an den Vorderreifen
Nochmal Rossiter, diesmal mitgeschwenkt mit etwas längerer Belichtungszeit. Mein persönliches Bild des Tages.
Nico Rosberg hinauf den Berg, durch den Zaun geknipst
Der BMW von Robert Kubica scheint gut zu liegen
Die Holländer von Spiker waren auch da, mit Giedo van der Garde am Steuer
Nochmal der Williams Toyota
James Rossiter im Super Aguri beginnt die Eau Rouge
Obwohl unscharf kann man erkennen, wie am Vorderreifen der Holzstaub von den Bodenplatten hochgesaugt wird
Klien im Honda testete offensichtlich nicht für Spyker - zumindest noch nicht.
BMW Sauber war schnell unterwegs mit Kubica als Pilot
Lewis Hamilton war aber direkt schnellster bei seinem ersten Testeinsatz in Spa
Man kommt gegenüber der alten Boxengasse recht nah an die Strecke heran!
David Coulthard steuert seinen Red Bull den Hügel hinauf

Meinungen

Sehr schöne Fotos! Hat das Eintritt gekostet???

DonDahlmann
#1 DonDahlmann 11.07.2007 18:56

Ah, die Webseite in Spa sagt 20 Euro. Nicht schlecht, für ein paar Rennwagen. Mein Vater war neulich beim ELMS Rennen auf dem Nürburgring und hat für den ganzen Sonntag 25 Euro gezahlt. Mal sehen, vielleicht schiebe ich morgen die Arbeit einfach beiseite und fahr auch mal hin, wo ich eh gerade in in der Nähe bin.

DonDahlmann
#2 DonDahlmann 11.07.2007 19:10

Freut mich, dass die Bilder gefallen. 20 Euro Eintritt ist korrekt, dazu kannst du noch3 Euro für den Parkplatz direkt an der Strecke rechnen. Ja nicht in Francourchamps irgendwelchen an der Strasse stehenden Deppen folgen, die einen auf dortige Parkplätze lotsen wollen, das ist noch ne ganze Ecke weg, und kostet dort 5 Euro fürs Parken.

Billig sind 20 Euro wirklich nicht, aber für mich hat es sich gelohnt. Für den Veranstalter wohl auch, für einen Testtag war wirklich sehr viel los!

Dirk
#3 Dirk 11.07.2007 23:46

Coole pics! Mit welchem Plugin hast Du das online gestellt?

PS: Das Theme verschiebt sich dadurch etwas…

Blog-abfertigung Nürnberg
#4 Blog-abfertigung Nürnberg 19.07.2007 12:54

Andy, das “Plugin” nennt sich Lightbox2, das sorgt für den schönen Effekt bei den Bildern.

Das Layout verschiebt sich bei mir weder im IE noch in Firefox durch die Bilder, das muss bei dir andere Gründe haben.

Dirk
#5 Dirk 19.07.2007 18:53